Die Initiative verlangt, dass die Stadt in Kindertagesstätten, Tagesschulen und städtischen Betagtenheimen gesunde und ausgewogenen Mahlzeiten anbietet, indem sie faire Vereinbarungen mit den Produzentinnen und Produzenten eingeht und ausgebildetes Küchenpersonal einstellt, das vor Ort mit den Betreuenden zusammenarbeitet. Die Preise sollen für alle Eltern bezahlbar sein.